Donnerstag, 15. September 2011

Die letzten Monate XIII: Von Bieber besetztes Gebiet...


Dieses Jahr "durfte" ich für die Offenbacher 03er den ehrenvollen Auftrag übernehmen, die Bieberer Fahne auf dem Bieberer Aussichtsturm zu hissen. Gemeinsam mit dem MVE haben die 03er nämlich die Patenschaft übernommen. Das bedeutet: Der Verein schließt an Sommerwochenenden jeden Morgen den Turm auf, hisst die Fahne als Zeichen für die Öffnung und schließt ihn abends wieder zu. Diesmal musste ich einspringen. So genoss den Blick auf Bieber - von Bürgeler (?) oder Rumenheimer (?) Gemarkung aus. Denn der Turm ist gewissermaßen nur von Bieber annektiert, auch wenn er dort von jedermann gefühlt steht. Auch ja: auch der Blick auf das Stadion "Bieberer Berg" ist germarkungstechnisch kein Blick auf Bieber...




Kommentare:

  1. Sollte der letzte Zipfel Rumpenheims sein, von dem Mann und Frau den "Bürgeler Berg" bewundern können...

    AntwortenLöschen