Sonntag, 25. November 2007

Feiern im Ostpol

Gerade meinen Geburtstag im Ostpol gefeiert. Ein netter kleiner Empfang. Die Gäste von außerhalb der Stadt waren erstaunt über dieses Kleinod in der östlichen Innenstadt. Andreas Eggenwirth aus Frankfurt war beeindruckt. Kai Götte aus dem Hochtaunuskreis lobte die Entwicklung Offenbachs. Vor 15 Jahren sei er immer über Baustellen an der Berliner Straße zu Treffen ins graue Rathaus gekommen. Jetzt sehe man, wie Offenbach sich zum Positiven gewandelt habe. Das wollen wir natürlich hören. Und im Ostpol kann man die Entwicklung zur Kreativstadt sehen. Nur das Rathaus ist immer noch so grau.

oliver stirböck

PS: Auch unsere örtlichen Politikvertreter waren teilweise zum ersten Mal im Ostpol und sehr überrascht. Natürlich angenehm überrascht.

Kommentare:

  1. Ich werbe ja auch schon immer für eure Kreativ-Insel am Meer.
    Vor allem die Geburtstags-Location sei hier auch aus bundesweiter Sicht hervorgehoben.
    Ebenso wie der Geburtstag und die heimatlichen Gedichte.

    AntwortenLöschen
  2. Hoi Oliver, wer ist denn der Ansprechpartner bei ostpol° für Feiern?

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben damals gemailt an:
    kristinkrause@freiraum-service.de, Tel. 069 / 66 77 96 0 - Es ging problemlos.

    Viele GRüße
    Oliver Stirböck

    AntwortenLöschen